Milan Dekleva
Die Schnittmenge der Schönheit

Ausgewählt von Matthias Göritz und Amalija Maček
Übersetzt von Matthias Göritz, Monika Rinck und Jan Wagner et al.
Interlinearübersetzung von Amalija Maček


der spiegel

ein see
der mond darüber
darüber ein rahmen von sternbild
noch weiter oben die schwelle der wahrscheinlichkeit
das unbekannte eingeatmet
vom nächsten
vom nächsten
ausgeatmet vor
der schwelle der wahrscheinlichkeit
unter einem rahmen von sternbild
weiter unten der mond
darunter
ein see

zwischen see und mond ein käferchen
das schon vor ewigkeiten
fortflog


Milan Dekleva (1946) ist ein slowenischer Dichter, Schriftsteller, Essayist, Übersetzer und Musiker. Er studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Literaturtheorie an der Universität von Ljubljana. Er schreibt Lyrik, Belletristik, Theaterstücke, Puppenspiele, Hörspiele, Kurzgeschichten, Lieder, Fernsehdrehbücher und Musicals für Kinder. Milan Dekleva hat für sein literarisches Werk die renommiertesten nationalen Auszeichnungen erhalten, darunter den Prešeren-Preis (1989) für den Gedichtband „Verschworener Staub“ (Zapriseženi prah) und den Jenko-Lyrikpreis (1991) für den Gedichtband „Gott essen“ (Odjedanje božjega), den Župančič-Preis der Stadt Ljubljana (1995) für den Gedichtband „Hinkende Sonette“ (Šepavi soneti), den Rožanc-Preis (1999) für den Essayband „Nester und Kathedralen“ (Gnezda in katedrale), den Veronika-Preis sowohl für den Gedichtband „In einem lebenden Zahn“ (V živi zob, 2003) als auch für den Gedichtband „Audrey Hepburn, hörst du den Besen des Buddhistenschülers?“ (Audrey Hepburn, slišiš metlo budističnega učenca? 2008), den Kresnik-Preis (2006) für den Roman „Der Triumph der Ratten“ (Zmagoslavje podgan), den Desetnica-Preis (2011) für den Kindergedichtband „Das Liederbuch der ersten Worte“ (Pesmarica prvih besed, 2009) und den großen Prešeren-Preis für sein literarisches Lebenswerk (2006). Im Jahr 2022 erhielt er als erster den Preis des slowenischen Übersetzerverbandes für seine Übersetzungen von Kinderbüchern. Deklevas Werke wurden in eine Reihe von Sprachen übersetzt, darunter Englisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Tschechisch, Slowakisch, Kroatisch und Serbisch. „Die Schnittmenge der Schönheit“ ist sein erster Auswahlband in deutscher Sprache.

InhaltMit 7 Birnholzschnitten im Text und einem am Umschlag von Christian Thanhäuser. Der Umschlag wurde von Hand gesetzt und direkt von den Lettern und vom Holzstock auf einem Heidelberger Cylinder gedruckt. Innenteil Offsetdruck.
Jahr2022
ISBN978-3-903409-06-4
Umfang118 Seiten
Format145 × 235 mm
BindungFadenheftung

24 €

Per Mail bestellen