Dževad Karahasan
Am Rande der Wüste

Aus dem Bosnischen von Katharina Wolf-Grießhaber


1. Merv
Direkt am Rande der Wüste, in der uralten Stadt Merv, lebte glücklich und friedlich die große Familie der Maus Konstantin. Sie wohnte im Keller, unter der Werkstatt des dortigen Färbers Hakim, in einem großen und gut eingerichteten Loch in der Wand, neben dem Abwasserabfluss. Ob sie es nun dem zu verdanken hatte, dass sich Hakim eines guten Rufes als Färber erfreute, dem, dass die Stadt für die blaue Farbe berühmt war, die man nur dort in so schöner und durchsichtiger Qualität bekommen konnte, dem, dass die Stadt an der verkehrsreichen Karawanenstraße lag oder dem, dass die ganze Welt schon länger ganz darauf versessen war, von allem und jedem die Farbe zu verändern, besonders von der Kleidung, also einer dieser Tatsachen oder allen zusammen hatte es die zahlreiche Familie der Maus Konstantin zu verdanken, dass sie Nahrung in Hülle und Fülle hatte und sich eines wirklich guten Lebens rühmen konnte.


Dževad Karahasan, geboren 1953 in Duvno (Bosnien, damals Jugoslawien) arbeitete als Dramaturg in Zenica, Salzburg (Arbos Theater) und Sarajevo; als Theaterkritiker und Redakteur in Zeitschriften Odjek und Izraz (beide in Sarajevo); unterrichtete an den Universitäten in Sarajevo, Salzburg, Göttingen, Berlin, Basel und Graz. Bücherveröffentlichungen: “Der östliche Diwan”, “Schahrijars Ring”, “Sara und Serafina”, “Der nächtliche Rat”, “Trost des Nachthimmels” (Romane); “Königslegenden”, “Berichte aus der dunklen Welt”, “Ein Haus für die Müden” (Erzählungen); “Von Sprache und Angst”, “Tagebuch der Übersiedlung”, “Das Buch der Gärten”, “Die Schatten der Städte” (Essays). Seine Bücher wurden in zwanzig Sprachen übersetzt.

Karahasan hat viele Auszeichnungen und Preise verliehen bekommen, unter anderen: Herder Preis, Leipziger Buchpreis für die Europäische Verständigung, Franz-Nabel-Preis, Europäischer Essaypreis Charles Veillon, Heinrich Heine Ehrengabe, Goethe Medaille, Jeanette Schocken Preis, Goethe Preis.

Karahasan lebt in Sarajevo und in Graz.

InhaltIllustriert von Christian Thanhäuser. Sieben Birnholzschnitte im Innenteil und ein Original-Holzschnitt am Büttenumschlag.
Jahr2022
ISBN978-3-903409-01-9
Umfang72 Seiten
Format145 × 235 mm
BindungFadenheftung

24 €

Per Mail bestellen